Pulverturm Meran

Als Meraner „Pulverturm“ ist der massive Bergfried der Burg Ortenstein bekannt, der einzig erhaltene Bauteil der ehemals stattlichen Festungsanlage. Sein Übername rührt vom späteren Verwendungszweck des Turmes her: In den Gewölben lagerte man im 18. Jahrhundert Schießpulver. Mauerreste und verfallenen Treppen lassen die Verbindung des Wehrturms mit dem Passeirer Tor erkennen.
Seinen größten Reiz bietet allerdings die besondere Lage des Meraner Pulverturms: Der Besucher überblickt die Kurstadt sowie Ober- und Untermais mit ihren Villen, Grünanlagen und Ansitzen. Die Texelgruppe und das Burggrafenamt zeigen sich aus dieser Perspektive von ihrer besten Seite und machen einen Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Pulverturm Meran
Pulverturm Meran
Pulverturm Meran
Pulverturm Meran
 
 
 
 


 


 
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing